Zurück zur Übersicht

PSA zu haben ist noch lange nicht alles

Schutzhelm, Arbeitsschuhe, Sicherheitsschuhe, Sicherheitshandschuhe, Gehörschutz, Ohrenschützer, persönliche Schutzausrüstung, PPE, PSA, personal protective equipment, Sicherheitsleitfaden für PSA, Sicherheitsleitfäden für persönliche Schutzausrüstung, Verletzungen reduzieren, sicherheitsrelevante Gewohnheiten, Mitarbeitersicherheit gewährleisten, sicheres Arbeiten für Mitarbeiter, sicheres Arbeitsumfeld, Gefahrenpotenzial, SafeStart, SafeStart International, SafeStart Germany, Sicherheitsgewohnheiten, sicherheitsrelevante Gewohnheiten, Arbeitssicherheit, Sicherheit am Arbeitsplatz, Betriebssicherheit, Sicherheitskultur verbessern, Sicherheitsbewusstsein stärken, Bewusstsein für Sicherheit verbessern, Unfallquoten senken, Unfallzahlen reduzieren, Unternehmenszahlen verbessern, Geschäftszahlen verbessern, kritische Fehler vermeiden, kritische Fehler verhindern, einen positiven Kulturwandel im Unternehmen umsetzen, Mitarbeiterengagement fördern, Mitarbeitereinsatz fördern, Mitarbeiter motivieren, Sicherheit 24/7, rund um die Uhr Sicherheit, sichere Verhaltensweisen, sicheres Verhalten erlernen, universelle Sicherheitsfähigkeiten erlernen, sicherheitsrelevante Fähigkeiten für die Familie, Sicherheitsfähigkeiten für die ganze Familie, sicheres Verhalten für Kinder, sicherheitsrelevante Fähigkeiten für jedermann, Sicherheitsfähigkeiten für alle, Sicherheitstraining für Mitarbeiter, Sicherheit für das ganze Unternehmen, sicherheitsrelevante Fähigkeiten für alle Mitarbeiter, Mitarbeiterverhalten sicher machen, operative Effizienz verbessern, organisatorische Effizienz verbessern, bessere operative Performance erreichen, Qualität verbessern, sicherheitsrelevante Gewohnheiten, sicherheitsrelevante Verhaltensweisen, Risikomuster, Risikoabschätzung, Gefährdungsabschätzung, High Performance gewährleisten, Top-Performance im Unternehmen erreichen, kritische Zustände, kritische persönliche Verfassung, kritische Entscheidungen, kritische Fehler vermeiden, wie Verletzungen passieren, Verletzungen vermeiden, wie man Verletzungen verhindern kann, Unfälle verhindern, wie man Unfälle vermeiden kann, menschliches Versagen reduzieren, menschlichem Versagen vorbeugen, gegen menschliches Versagen vorgehen, Strategie gegen menschliches Versagen, Unfälle reduzieren, Verletzungen reduzieren, Sicherheitsfertigkeiten für die Familie

Wenn es eine Sache gibt, bei der sich Genauigkeiten lohnt, dann ist es die persönliche Schutzausrüstung (PSA). Dennoch zeigte eine Umfrage kürzlich, dass 98 Prozent der Befragten schon einmal bemerkt haben, dass Kollegen keine ausreichende Schutzausrüstung trugen. Bedenkt man, dass Schutzbrillen und Sicherheitshandschuhe im Ernstfall Leben retten können, könnte kaum mehr auf dem Spiel stehen. Trotzdem ist das Tragen der PSA für Unternehmen weiterhin eine verbreitete Herausforderung, die sie auch mit Mitarbeiterschulungen und Weiterbildungen nur schwer in den Griff bekommen.

Wie Sie Ihre Mitarbeiter dazu bringen, ihre PSA zu nutzen

Lesen Sie in unserem praxisbezogenen Sicherheitsleitfaden, was wirklich dahintersteckt: Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, die menschlichen Faktoren konstruktiv anzupacken, die Ihre PSA-Vorgaben untergraben. Ein zentrales Thema dabei ist, dass sich Ihre Mitarbeiter sicherheitsrelevante Gewohnheiten aneignen und auf positive Weise verinnerlichen. Gleichzeitig verbessern Sie die Sicherheitskultur in Ihrem Unternehmen auf nachhaltige Weise und stellen sicher, dass jeder die Verantwortung für seine eigene Sicherheit übernimmt.

Inhaltliche Details zum Sicherheitsleitfaden zum Tragen von Schutzkleidung

Eckdaten zum Sicherheitsleitfaden:

  • Verfasst von SafeStart International
  • Dateiformat: PDF-Datei
  • Länge: 16 Seiten
  • Dateigröße: 2,7 MB
  • Sprache: Englisch.

 

  • Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.